puls24.at

52-Jähriger in Scheibbs in Baugrube verschüttet und getötet

26. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

In Scheibbs ist am Samstagnachmittag ein 52-Jähriger in einer Baugrube bis zum Bauch verschüttet und getötet worden. Er wurde zwar befreit, erlag letztlich jedoch noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

In Scheibbs ist am Samstagnachmittag ein 52-Jähriger in einer Baugrube bis zum Bauch verschüttet und getötet worden. Er wurde zwar befreit, erlag letztlich jedoch noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Ein 29-Jähriger hatte Brunnenbauarbeiten mit einem Bagger an einem Hang durchgeführt. Als der ältere Mann in der Folge Nachschau in der Grube halten wollte, brach der Polizei zufolge Erdreich von einer Seitenwand herunter.

Quelle: Agenturen