APA/APA/AFP/CDC/Alissa ECKERT/ALISSA ECKERT

4.110 Neuinfektionen und zehn weitere Covid-Tote

18. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

4.110 Corona-Neuinfektionen sind in Österreich laut den Zahlen der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit am Donnerstag registriert worden. Das liegt über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage, hier kamen täglich 3.749 neue Fälle hinzu. Im Krankenhaus lagen am Freitagvormittag 934 Infizierte, das sind exakt 100 weniger als vor einer Woche. 72 Betroffene werden auf Intensivstationen betreut, fünf mehr im Wochenvergleich. Seit dem Vortag kamen zehn Covid-Tote hinzu.

Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit ihrem Ausbruch 21.134 Menschenleben in Österreich gefordert. Bisher gab es 5.510.919 bestätigte SARS-CoV-2-Infektionen. Davon gelten derzeit rund 40.400 als aktive Fälle, etwa 2.100 aktuell Infizierte mehr als am Tag zuvor. Die effektive Reproduktionszahl, die angibt, wie viele weitere Menschen eine infizierte Person ansteckt, liegt aktuell bei 0,95 und damit ähnlich der Vorwoche (0,90). Die Zahl der Neuinfektionen steigt dabei laut AGES derzeit leicht um 0,6 Prozent pro Tag, vor einer Woche war sie noch im Sinken begriffen.

Quelle: Agenturen