APA - Austria Presse Agentur

26 Corona-Fälle in Volksschule im Bezirk Korneuburg

24. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

In einer Volksschule im niederösterreichischem Bezirk Korneuburg hat sich ein neuer Corona-Hotspot gebildet. Insgesamt 26 Kinder und Lehrer sind mit Corona infiziert.

In Niederösterreich ist ein weiterer Corona-Hotspot in einer Volksschule bekannt geworden. Betroffen ist eine Bildungseinrichtung im Bezirk Korneuburg, bestätigte ein Sprecher von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Mittwoch. Gezählt wurden in Summe 26 Fälle. Mit Corona infiziert sind 23 Kinder und drei Pädagogen.

Bereits seit mehreren Tagen besteht der Häufungsfall in einer Volksschule in Wiener Neustadt. Hier gab es zuletzt zwölf Erkrankte, elf Kinder sowie einen Erwachsenen.

Corona-Cluster in Stift Heiligenkreuz 

Halt machte die seit rund einem Jahr grassierende Lungenkrankheit auch nicht vor dem Stift Heiligenkreuz. Mehr als 20 Ordensmitglieder haben sich insgesamt bisher infiziert, wie die "NÖN" ("Niederösterreichische Nachrichten") und "Kathpress" am Mittwoch berichteten. Nach Angaben von Abt Maximilian Heim hat einer der Brüder zuletzt auf der Intensivstation behandelt werden müssen.
 

Quelle: Agenturen / apb