APA/HELMUT FOHRINGER

20-Jähriger mit 2,3 Promille verletzte Polizisten bei SCS in Genitalbereich

10. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Während einer Identitätsfeststellung am Areal der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf (Bezirk Mödling) hat ein stark alkoholisierter 20-Jähriger einen Polizisten mit dem Bein in den Genitalbereich getreten.

Der Beamte musste ambulant im Landesklinikum Mödling behandelt werden und befindet sich nach Angaben der Exekutive vom Montag im Krankenstand. Der Angreifer - er hatte 2,3 Promille - wurde festgenommen und in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Mehrere Polizeistreifen waren am Samstag gegen 21.15 Uhr zur SCS beordert worden, weil dort einige Personen offensichtlich randaliert hatten. Eine Notausgangstüre des SCS Multiplex war eingetreten, die Seitenscheibe eines am Parkplatz abgestellten Wagens beschädigt worden.

Während der folgenden Identitätsfeststellung der Beteiligten attackierte der 20-Jährige den Beamten. Im Rahmen der Festnahme trat der Mann aus dem Bezirk Mödling zudem gegen einen Streifenwagen. Das Fahrzeug wurde dabei beschädigt.

Für den 20-Jährigen hagelte es Anzeigen wegen Sachbeschädigung in zwei Fällen, einer schweren Sachbeschädigung, schwerer Körperverletzung sowie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt. Eine weitere Person wurde wegen Anstandsverletzung kurzzeitig festgenommen und der Bezirkshauptmannschaft Mödling angezeigt.

Quelle: Agenturen / hos