APA - Austria Presse Agentur

15-Jähriger bei Autounfall in Oberösterreich getötet

25. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Ein 15-Jähriger ist bei einem Autounfall Samstagfrüh in St. Aegidi in Oberösterreich getötet worden. Der Bursch fuhr im Auto eines 17-Jährigen mit, der keinen Führerschein hatte und zudem betrunken war. In einer Linkskurve geriet der Wagen außer Kontrolle, schlitterte 50 Meter über eine Wiese und prallte gegen einen Baum. Der 15-Jährige am Beifahrersitz starb am Unglücksort.

Ein 15-Jähriger ist bei einem Autounfall Samstagfrüh in St. Aegidi in Oberösterreich getötet worden. Der Bursch fuhr im Auto eines 17-Jährigen mit, der keinen Führerschein hatte und zudem betrunken war. In einer Linkskurve geriet der Wagen außer Kontrolle, schlitterte 50 Meter über eine Wiese und prallte gegen einen Baum. Der 15-Jährige am Beifahrersitz starb am Unglücksort.

Die beiden Jugendlichen aus dem Bezirk Grieskirchen waren auf der Roßgattern Straße in Richtung Waldkirchen am Wesen unterwegs, als der Unfall passierte. Der 17-Jährige hatte sich das Auto seines Vaters ausgeborgt, ohne dass dieser Bescheid wusste, teilte die Polizei mit.

Der verletzte Lenker kam mit der Rettung in das Krankenhaus Ried. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,12 Promille.

Quelle: Agenturen