APA/APA/THEMENBILD/HELMUT FOHRINGER

14 Feuerwehren bei Waldbrand in NÖ im Einsatz

26. März 2022 · Lesedauer 1 min

Im Bezirk Zwettl hat am Samstagnachmittag ein Waldbrand für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. 14 Wehren kämpften bei Niederplöttbach gegen die Flammen.

Nähere Details, etwa zur Brandursache, waren vorerst noch nicht bekannt. Mitgespielt haben dürfte aber die anhaltende Trockenheit, in der Region habe deshalb schon seit Tagen höchste Waldbrandgefahr geherrscht, hieß es auf APA-Anfrage vom Bezirksfeuerwehrkommando.

In den vergangenen Wochen war es in Niederösterreich aufgrund der Witterung und der damit einhergehenden Trockenheit bereits mehrfach zu Waldbränden gekommen.

Im Bezirk Zwettl wurde deshalb wie in den anderen Bezirken des Landes eine Waldbrandverordnung erlassen. Damit ist Rauchen und das Entzünden von Feuer im Wald und in Waldnähe derzeit verboten. Verstöße werden mit Verwaltungsstrafen bis zu 7.270 Euro oder vier Wochen Freiheitsstrafe geahndet.

Quelle: Agenturen