AFP

Türkei: Mann seit 14 Monaten Corona-positiv

14. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

In der Türkei wird Muzaffer Kayasan seit 14 Monaten ununterbrochen positiv getestet.

Der 56-jährige Leukämie-Patient habe die bisher längste bekannte Covid-Infektion der Türkei, sagen Ärzte. Der Grund dafür liege möglicherweise an seinem geschwächten Immunsystem.

Wegen der andauernden Infektion kann Kayasan gemäß den türkischen Impfregeln keine Impfung erhalten. Daten der Leukämie-Gesellschaft Leukemia & Lymphoma Society zeigen, dass ein Viertel der Erkrankten selbst nach zwei Dosen einer Impfung keine nachweislichen Antikörper produzieren.

Quelle: Redaktion / koa