APA/HELMUT FOHRINGER

Corona: 5.588 Neuinfektionen, 1.489 im Spital

26. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Von Montag auf Dienstag wurden 5.588 Neuinfektionen in Österreich gemeldet. 22 neue Todesfälle wurden registriert.

In den vergangenen 24 Stunden sind in Österreich 5.588 Corona-Neuinfektionen dokumentiert worden. Gleichzeitig wurden starben 22 Menschen an oder infolge von Covid-19, wie aus den am Dienstag veröffentlichten Daten des Innen- und Gesundheitsministeriums hervorging. Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug 553,7 Fälle auf 100.000 Einwohner.

Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz ist derzeit das Burgenland mit 1.075,9, gefolgt von Niederösterreich, Wien und Vorarlberg (692,1, 676,1 bzw. 476,1). Weiters folgen Oberösterreich (471,9), Kärnten (456,8), Salzburg (426,9), die Steiermark (403,9) und Tirol (345,4). In absoluten Zahlen ergibt sich eine andere Reihenfolge:

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 26.04.2022, 09:30 Uhr): 5.588 Neuinfektionen. 4.114.558 bestätigte Fälle. 88.477 aktuelle Fälle, 4.008005 Genesene. 18.076 Todesfälle. 1.489 Spitalspatienten. 111 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 185
  • Kärnten: 202
  • Niederösterreich: 1.134
  • Oberösterreich: 775
  • Salzburg: 465
  • Steiermark: 583
  • Tirol: 411
  • Vorarlberg: 341
  • Wien: 1.492
Quelle: Redaktion / koa