bra nic

4.242 Fälle: Corona-Neuinfektionen um über ein Drittel gestiegen

14. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Von Montag auf Dienstag wurden 4.242 Neuinfektionen gemeldet. 531 Personen müssen aktuell im Krankenhaus behandelt werden. Sieben Personen sind an Corona verstorben.

Innerhalb von 24 Stunden sind die Corona-Neuinfektionen sprunghaft angestiegen. Waren es am Montag noch 2.905 neue Fälle, die gezählt wurden, sind es einen Tag später schon 4.242. Inzwischen sind fast 46.000 Personen aktiv erkrankt. Mit aktuell 531 Hospitalisieren liegen 37 Personen mehr im Spital, sieben mehr auf der Intensivstation als noch am Montag.  

Die Verbreitung der Omikron-Subvarianten BA.4/BA.5 liegt bereits bei rund 30 Prozent. Vor einer Woche meldeten die Ministerien am Dienstag noch 2.240 Neuinfektionen, am Dienstag vor zwei Wochen waren es mit 1.903 weniger als 2.000 Fälle gewesen.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 14. Juni 2022, 09:30 Uhr): 4.242 Neuinfektionen. 45.914 aktive Fälle. 4.298.563 bestätigte Fälle. 4.233.943 Genesene. 18.706  Todesfälle. 531 hospitalisiert, davon 43 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 120
  • Kärnten: 107
  • Niederösterreich: 741 
  • Oberösterreich: 418
  • Salzburg: 289
  • Steiermark: 341
  • Tirol: 405
  • Vorarlberg: 415 
  • Wien: 1.406
Quelle: Agenturen / Redaktion / msp/lam