Zehn Staaten nehmen Minderjährige aus Moria auf

11. Sept 2020

Nach dem Großbrand im griechischen Flüchtlingscamp Moria wollen 10 europäische Länder insgesamt 400 unbegleitete Minderjährige aufnehmen. Das teilte der deutsche Innenminister Horst Seehofer mit. Dass sich Österreich nicht beteilige, sei "überraschend", so Seehofer. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn ging mit der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hart ins Gericht.