Tschechischer Präsident Zeman bei Van der Bellen in Wien

10. Juni 2021

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und sein tschechischer Amtskollege Miloš Zeman haben sich bei einem Treffen in Wien für bessere Beziehungen zu Russland ausgesprochen. Zeman sagte bei einer gemeinsamen Pressekonferenz am Donnerstag, er stimme mit Van der Bellen in Bezug auf die "Unlust, die Stimmung à la Kalter Krieg zu erneuern" vollkommen überein. Der als russlandfreundlich geltende Präsident lobte auch die "ausgewogene Einstellung" Van der Bellens zu Russland. PULS 24-Reporter Christoph Isaac Krammer berichtet.