Stellantis stellt Produktion ein

06. Okt. 2021

Der aus dem Zusammenschluss von PSA (Peugeot, Citroen, Opel) und FCA (Fiat, Chrysler) entstandene Autobauer Stellantis unterbricht seine Produktion im Werk in Wien-Aspern von 18. Oktober bis 31. Dezember 2021. Grund dafür ist der weltweite Chipmangel. Im Werk Wien-Aspern sind 460 Mitarbeiter betroffen, für sie ist eine Kurzarbeitslösung vorgesehen.