Spiegelberger: Gefahr, dass Entscheidungen des Höchstgerichts nicht mehr respektiert werden

01. Juli 2022

Sophie Spiegelberger von "Democrats Abroad Austria" spricht mit PULS 24 Anchor Werner Sejka über das gekippte Abtreibungsrecht in den USA. Es sei nicht nur ein juristisches sondern auch ein politisches und ideologisches Urteil. Mit der Abschaffung des dementsprechenden Roe v. Wade-Gesetzes falle die Zuständigkeit des Abtreibungsrechts nun definitiv den Bundesstaaten zu. Es bestehe die Gefahr, dass ob dieser starken Politisierung die Linken Entscheidungen des Supreme Courts nicht mehr respektieren, so Spiegelberger weiter. Außerdem befürchte man, dass nun auch andere Rechte wie das auf die gleichgeschlechtliche Ehe fallen könnten.