"Kriegsverbrechen": 20 Tote nach Anschlag auf Mall

28. Juni 2022

Nach dem Raketenangriff auf ein Einkaufszentrum in der ostukrainischen Stadt Krementschuk ist die Zahl der Toten auf 20 gestiegen. Das russische Militär bestätigte unterdessen den Angriff, bestritt aber, dass das Einkaufszentrum in Betrieb gewesen sei. Ziel des Angriffs seien Hallen gewesen, in denen Waffen und Munition aus den USA und Europa gelagert worden seien.