Kitzloch-Chef Zangl: "Politik hat anscheinend nicht viel gelernt"

03. Dez. 2021

Bernhard Zangl, Chef des Kitzloch, stand zu Beginn der Corona-Pandemie heftig in der Kritik. Im Interview mit PULS 24-Reporterin Magdalena Punz spricht er über die Vorwürfe gegen sein Lokal und seine Person sowie über die Konsequenzen des aktuellen Lockdowns. Zangl gesteht dabei ein, dass er "Sachen jetzt anders machen würde", die Politik habe aber ebenfalls Dinge verschlafen. "Es muss vielleicht aufhören, dass immer jemand angekreidet wird. Der einzige Schuldige ist das Virus", so Zangl.