Grenzgebiet Polen-Belarus: Steinwürfe und Tränengas

16. Nov 2021

In der Krise um die Migranten an der belarussisch-polnischen Grenze ist weiterhin keine Lösung in Sicht. Seit Montag hält sich auf der belarussischen Seite der Grenze eine große Flüchtlingsgruppe auf. Dienstagvormittag war die Situation zeitweilig eskaliert. Polnische Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer und Tränengas gegen die Flüchtlinge ein. Das Verteidigungsministerium in Warschau sprach von einem "Angriff der Migranten" am Grenzübergang Kuznica.