Corona sorgt vermehrt für psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen

18. Okt 2021

Kinder und Jugendliche sind enorm von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Bei vielen hat sich die psychische Gesundheit massiv verschlechtert. Von der Bundesjugendvertretung heißt es: 1 Million junge Menschen leiden in Österreich unter psychischen Problemen. Hinzu kommen mangelnde Angebote – Kinder- und Jugendpsychiatrien sind voll. In manchen Bundesländern steht gar keine Hilfe mit Kassenverträgen zur Verfügung. PULS 24 hat mit Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Barbara Haid in Innsbruck gesprochen, sowie mit einer betroffenen Tirolerin. Sie geben uns einen Einblick in die psychische Gesundheit von jungen Menschen infolge der Corona-Pandemie.