Anwältin Körber-Risak: Arbeitgeber werden bei Impfpflicht allein gelassen

13. Jan. 2022

PULS 24 Anchor Jakob Wirl spricht mit Rechtsanwältin Katharina Körber-Risak. Sie kritisiert, dass die Arbeitgeber in der Kommunikation um die Impfpflicht außen vor und allein gelassen werden. Das fange damit an, dass der Arbeitgeber nicht speichern darf, welche Mitarbeiter geimpft sind. Es sei auch nicht geregelt, ob eine 2G-Pflicht von der Firma eingeführt werden dürfe. Es fehle der Wille, sich mit Alternativen wie verpflichtendem Homeoffice für Ungeimpfte auseinanderzusetzen.