Oster-Wetter: Erst typisch April, dann bis 20 Grad - dann bitterkalt

03. Apr 2021

Rainer Kaltenberg, Meteorologe bei der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik), analysiert für PULS 24 das Osterwetter. Erst beginnt es April-typisch mit einer Mischung aus Sonne, Wolken, Graupel- und Schneeschauer bis in Tiefen von 500 Metern. Der Ostermontag wird ein Lichtblick mit 15 bis 20 Grad. Danach warnt er Pflanzennarren: Am Dienstag kommt ein Wintereinbruch, es muss auch mit Morgenfrost gerechnet werden. Vorsicht beim Aussetzen von Pflanzen!