Noch 2.500 Vermisste nach Hurrikan "Dorian" auf den Bahamas

12. Sept 2019

Nach dem verheerenden Hurrikan Dorian kommt der Inselstaat Bahamas noch immer nicht zur Ruhe. Die Rettungsaktionen laufen auf Hochtouren und heute kommt die erschreckende Nachricht: Auf den Bahamas noch immer 2.500 Personen vermisst. Es war der schlimmste Hurrikan, den die Bahamas je gesehen haben. Hurrikan Dorian trifft den Inselstaat im Atlantik am 1. September mit voller Wucht und hinterlässt ein Bild der Zerstörung. Die Regierung bestätigt derzeit 50 Tote. Das Gesundheitsministerium geht allerdings davon aus, dass die endgültige Zahl der Opfer "überwältigend" sein werde. Aktuell werden noch 2.500 Personen vermisst. Viele wissen noch immer nicht, ob ihre Familien noch am Leben sind: