Moser zu Kurz: Postenschacher nicht "legal oder im politischen Sinne gut"

30. März 2021

Im Interview mit PULS 24 Anchorwoman Bianca Ambros analysiert Politologe & Journalist Moritz Moser die dringliche Anfrage der SPÖ im Bundesrat an Bundeskanzler Sebastian Kurz. Postenschacher sei in Österreich üblich, aber weder legal noch gut. Einer möglichen Anzeige gegen Kurz gibt er trotzdem nicht viele Chancen auf Erfolg. Wenn die Politik politisch besetzen wolle, so Moser, dann solle sie den Mut haben, auf vorgeschobene Ausschreibungen zu verzichten.