Moser: VfGH-Aufforderung eine "Hiobsbotschaft" für Kurz

12. Mai 2021

"Dass das jetzt kommt und auch heute ist eine Hiobsbotschaft für den Bundeskanzler", fasst der Politologe und Journalist Moritz Moser die Bedeutung der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs (VfGH), dass die vom U-Ausschuss verlangten Akten teilweise geliefert werden müssen, für Bundeskanzler Sebastian Kurz im Interview mit PULS 24 Anchor René Ach zusammen.