Mair: "Vielleicht kommt die Volkspartei zur Besinnung"

09. Okt 2021

PULS 24 Anchor Sabine Loho spricht mit Gebi Mair, dem Klubobmann der Grünen in Tirol. Er erwartete sich statt neuer Anwürfe vom Kanzler eine Entschuldigung und Aufklärung, um seine Unschuld zu beweisen. "Er weiß wahrscheinlich, dass es nichts zu beweisen gibt", positioniert sich Mair. Das verweise darauf, "dass die Staatsanwaltschaft recht haben wird". Das heiße jedoch nicht, dass wenn der Bundeskanzler nicht handlungsfähig sei, nicht die Volkspartei handlungsfähig sein könne: "Vielleicht kommt die Volkspartei zur Besinnung und gesteht Fehler ein."