Löw: Nach 9/11 kam es zum Vertrauensverlust, von dem sich USA nicht erholt haben

10. Sept 2021

In Newsroom LIVE spricht Anchor Thomas Mohr zum Thema 9/11 mit der Psychologin Brigitte Lueger-Schuster und Raimund Löw, Journalist und ehemaliger US-Korrespondent. Nach der anfänglichen Solidarität mit den USA nach den Anschlägen sei es durch den Krieg gegen den Terror und die Lügen, die zum Irak-Krieg führten, zu einem Vertrauensverlust gekommen, von dem sich die USA bis heute nicht erholt haben. Dieser habe dazu geführt, dass Verschwörungstheorien entstanden und sich Menschen heute verstärkt alternative, falsche Fakten aus dem Netz holen, um sich ihre eigene Realität zu zimmern.