Lehrergewerkschafter Bulant: "Abstandsregel mit 18 Schülern nicht einhaltbar"

23. Apr 2021

In Interview mit PULS 24 Anchorwoman Alina Marzi bemängelt Thomas Bulant, Lehrergewerkschafter der FSG (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen), dass Aktionen wie "Alles gurgelt" bei manchen Familien nicht ankommen. Die Schulbehörden müssten diese Informationen in verschiedenen Sprachen ausschicken. Bei der Schulöffnung müsse man sehr vorsichtig vorgehen. Er bezog sich dabei auf die Abstandsregel, die man bei 18 Schülern und vollen Klassen nicht einhalten könne. Weiters bemängelte er, dass man auf die Lehrlinge vergessen habe, die ihre Abschlussprüfungen machen müssen, als gebe es kein Corona.