Experte zu PISA-Studie: Das österreichische System ist "nicht wettbewerbsfähig"

03. Dez 2019

Österreich hat bei der PISA-Studie 2018 ähnlich wie bei der letzten Erhebung 2015 abgeschnitten und liegt weiter in etwa im Schnitt der OECD-Staaten. Für Bildungsexperte Andreas Salcher ist das Ergebnis "erschreckend". Er sieht viele Schwächen im österreichischen Bildungssystem. "Es ist das System an sich, das nicht wettbewerbsfähig ist", sagt Salcher.