Erstes Interview mit Eva Glawischnig nach dem EUGH-Urteil

03. Okt 2019

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Facebook gezwungen werden kann, Hasspostings und für rechtswidrig erklärte wort- und sinngleiche Kommentare zu entfernen. Dem Urteil ging eine Klage der früheren Grünen-Bundessprecherin Eva Glawischnig-Piesczek gegen Facebook voraus. Auf PULS 24 äußert sie sich erstmals zum Urteil.