Ein Jahr nach dem Brand von Moria: Kritik an Lagern

09. Sept 2021

Das Camp Moria, das bis zum Brand größte Flüchtlingslager Europas, war in der Nacht von 8. auf 9. September vollständig abgebrannt, rund 12.000 Menschen mussten damals Hals über Kopf fliehen. Die EU sicherte Mittel zu, hat aber mit der Flüchtlingspolitik versagt. In Wien protestieren Kritiker an den weiterhin katastrophalen Zuständen.