Deadline für Laudamotion

22. Mai 2020

Kommt in den nächsten Stunden nicht doch noch ein neuer billigerer Kollektivvertrag für das fliegende Personal bei Laudamotion zustande, dann wird der irische Mutterkonzern Ryanair die Wiener Lauda-Basis schließen und die österreichische Hauptstadt selber von Standorten aus anderen europäischen Städten anfliegen. 300 Lauda-Mitarbeiter sind betroffen.