Corona-Virus: Erster Fall in den USA

22. Jan 2020

China spricht aktuell bereits von mehr als 400 Infizierten und von neun Toten, die dem Virus zum Opfer gefallen sind. Die Sicherheitsvorkehrungen sind hoch, Hunderttausende Chinesen bereiten sich zurzeit auf ihr Neujahrsfest vor, zu dem sie traditionell ihre Familien besuchen. Um die weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern, wird auf den Flughäfen Fieber gemessen, Passagiere werden mit Wärmekameras kontrolliert und auch in den Maschinen wird in Schutzanzügen patroulliert. Eine Ausbreitung nach Österreich auf diesem Weg ist aktuell unwahrscheinlich. "Es gibt in Österreich keinen einzigen Verdachtsfall bis jetzt. Es gibt keine adäquaten direkten Flugverbindungen." Vor dem aktuellen Fall in den USA hat es bereits in mehreren asiatischen Ländern Fälle von Corona Erkrankungen gegeben. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat für heute eine Krisensitzung in Genf einberufen.