Anästhesist: Intensiv-Patienten vorher "teilweise jung und gesund"

26. März 2021

Im PULS 24 Interview mit Anchor René Ach berichtet Johann Knotzer, Institutsleiter der Anästhesie am Klinikum Wels-Grieskirchen, dass Patienten schneller und schwerer erkranken und rascher intensivmedizinische Behandlung brauchen. "Teils müssen sie direkt von der Infektambulanz ohne Zwischenstopp auf der Normalstation in intensivmedizinische Behandlung." Die Patienten werden jünger und kommen auch ohne Vorerkrankungen auf die Intensivstation. "Die kommen teilweise jung und gesund", warnt Knotzer. Seine Bitte: "Machen Sie keinen Unfall in dieser Zeit!"