"Ärzte ohne Grenzen"-Chefin schildert Corona-Lage in Indien

30. Apr 2021

PULS 24 Anchorwoman Alina Marzi spricht mit Laura Leyser, der Geschäftsführerin von Ärzte ohne Grenzen Österreich, über die Überlastung des Gesundheitssystems in Indien. In Mumbai, einer der größten Städte Indiens, wäre es den meisten Menschen unmöglich, Corona-Maßnahmen wie Abstand zu halten oder Hände zu waschen, einzuhalten. Ärzte ohne Grenzen habe Sauerstoffgeräte gespendet und versuchte mit einem 50-köpfigen Team vor Ort zu helfen. Das reiche aber nicht. Es gebe zu wenig Impfstoff, obwohl Indien einer der größten Produzenten weltweit sei. Leyser fordert die Aufhebung der Impfstoffpatente.