Kapitalmärkte im Wandel - von der Bedeutung der heimischen Börse

28. Juni 2022

Was bedeuten Unicorns für die Börse Wien? Welche generellen wirtschaftlichen Folgen haben sie? Welche Auswirkungen hat der Ukraine Krieg und die ausbleibenden russischen Investoren auf die Börse Wien? Derzeit scheint es so, als ob die Ukraine das europäische China wäre – alle Rohstoffe scheinen von dort importiert zu werden. Muss und kann es durch diese Erfahrungen aus den letzten Krisen zu einer Neu- bzw. Umpositionierung des Wirtschaftsortes kommen? Kommt nach den Jahrzehnten der stetig zunehmenden Globalisierung nun die Gegenbewegung und was würde das für die heimische Wirtschaft samt dem Börsenstandort bedeuten? Welcher wirtschaftliche Ausblick bietet sich uns, welche Segmente werden die Gewinner/ Verlierer sein? Darüber diskutieren bei Barbara Battisti (ORF): Investor Oliver Holle, Christoph Boschan (CEO Wiener Börse), Andreas Nemeth (UNIQA), Monika Rosen-Philipp (Vizepräsidentin Österreichisch - Amerikanische Gesellschaft), Fiona Springer (FMA), Gunther Deuber (RBI) und Robert Kleedorfer (Kurier).