APA/IZA

Holger Bonin soll neuer IHS-Chef werden

20. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Der deutsche Wirtschaftswissenschafter Holger Bonin soll neuer Chef des Wiener Instituts für Höhere Studien (IHS) werden.

Das IHS-Kuratorium habe beschlossen, mit Bonin Verhandlungen über die Neubesetzung der wissenschaftlichen Leitung aufzunehmen, teilte das IHS am Dienstag mit. Bonin war einer der Bewerber für den seit fast zwei Jahren vakanten Chefposten.

Professor für Volkswirtschaft

Bonin ist aktuell Forschungsdirektor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn und lehrt als Professor für Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik an der Universität Kassel. Bonin soll Neusser, der das IHS seit Mai 2022 interimistisch leitet, nach Abschluss der Verhandlungen nachfolgen.

Das IHS steht seit Jänner 2021, als Martin Kocher Arbeitsminister für die ÖVP wurde, ohne fixen Chef da. Das IHS hatte den Chefposten Mitte Februar 2021 erstmals ausgeschrieben. Als nach Lars Feld auch Guntram Wolff absagte, entschied sich das IHS-Kuratorium heuer für eine Neuausschreibung.

Quelle: Agenturen / koa