APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER

WSG Tirol startet Mission Top-Sechs

04. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Fußball-Bundesligist WSG Tirol hat am Mittwoch die Vorbereitung auf das Frühjahr aufgenommen.

Thomas Silberberger kommandierte dabei auf dem Wattener Rasen eine personell unveränderte Truppe, die am 11. Februar beim WAC die Mission Top-Sechs startet. Derzeit liegt man auf Platz fünf, vier Punkte vor Rang sieben. "An eine so lange Winterpause kann ich mich auch als Spieler nicht erinnern. Das war schon etwas Einzigartiges", merkte Silberberger an.

Silberberger kann aus Vollem schöpfen

Fast alle Spieler waren am Mittwoch an Bord. Lediglich Thomas Geris und Stefan Skrbo mussten die erste Einheit krankheitsbedingt auslassen. Weil auch Tormann Ferdinand Oswald (nach Bandscheiben-OP) und Bror Blume (nach Schulter-OP) bis zum 12-tägigen Trainingslager auf Malta (9. bis 21. Jänner) noch ihr Individualtraining absolvieren, standen Silberberger zum Trainingsauftakt in Wattens 20 Feldspieler und ein Goalie zur Verfügung.

Auf Malta sind im Rahmen des Tipsport-Malta-Cups drei Testspiele eingeplant. Mit Slovan Liberec und AS Trencin stehen zwei Gegner bereits fest, der dritte hängt vom Ausgang der Gruppenspiele ab. Im vierten Testspiel trifft die WSG auf den FC Kufstein - Ort und Zeitpunkt werden noch fixiert. Zum Abschluss wartet im Kurztrainingslager am Gardasee (3. bis 5. Februar in Veronello) noch Estlands Meister Flora Tallinn.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo