APA - Austria Presse Agentur

Verwirrung um angebliche 2G-Regel in der Shopping City Süd

09. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Medienberichte und eine Falschinformation auf der Homepage des Einkaufszentrums sorgten am Dienstag für Verwirrung.

Am Dienstag kursierten Medienberichte wonach in Österreichs größtem Einkaufszentrum für Besucher ab dem 16. Lebensjahr die 2G-Regel gelten soll. Angeblich hätten dann nur noch Geimpfte und Genesene in die Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf gedurft. Auch auf der Homepage des Einkaufszentrums war davon zu lesen. 

Es handelte sich aber um eine Falschinformation: "Das ist nicht richtig. Wir bedauern den Irrtum", teilt das Einkaufszentrum dem "Kurier" mit. Im gesamten Center und in allen Shops herrsche zwar FFP2-Maskenpflicht, die 2G-Regel gelte aber nur für den Gastronomie-Bereich. So sieht es seit Montag auch die bundesweit geltende 2G-Regel vor. 

Mehr dazu: 

Quelle: Redaktion / koa