APA - Austria Presse Agentur

Wolverhampton auf Kurs Richtung Europa League

20. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Dank eines 2:0-Heimsiegs über Crystal Palace ist Wolverhampton am Montagabend in der englischen Premier League auf Kurs Richtung Fußball-Europa-League geblieben. Eine Runde vor Schluss liegt das Team von Nuno Esperito Santo auf dem dafür nötigen sechsten Platz und hat weiter einen Punkt Vorsprung auf Tottenham.

Für das Überraschungsteam Sheffield United ist der Traum von Europa nach einem 0:1 gegen Everton hingegen ausgeträumt. Mit vier Punkten Rückstand auf Tottenham kann man auch Platz sieben nicht mehr erreichen. Dieser würde genügen, wenn Chelsea im FA-Cup-Finale gegen Arsenal gewinnt, da Chelsea dank seiner Ligaposition (3.) bereits sicher in einem der beiden Europacup-Wettbewerbe spielt.

Brighton and Hove Albion hingegen jubelte über den fixierten Klassenerhalt. Dem Team von der Südküste reichte ein Heim-0:0 gegen Newcastle, für das ÖFB-Legionär Valentino Lazaro ab der 86. Minute auflief. Mit sieben Punkten Vorsprung auf das 18.-platzierte Aston Villa kann Brighton nicht mehr unter "den Strich" rutschen.

Quelle: Agenturen