APA/APA (AFP)/ANDY LYONS

Wiesberger bei LIV-Turnier in Boston 17.

05. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Leistungsabfall auf der Schlussrunde hat Golf-Profi Bernd Wiesberger um einen Platz im Spitzenfeld des mit 20 Mio. US-Dollar dotierten LIV-Turniers in Boston gebracht. Der Burgenländer benötigte am Sonntag bei vier Bogeys und zwei Birdies 72 Schläge, blieb zwei über Par und rutschte vom fünften auf den 17. Platz zurück. Der Sieg ging neun Schläge davor an den US-Amerikaner Dustin Johnson, der im Stechen Anirban Lahiri (Indien) und Joaquin Niemann (Chile) in Schach hielt.

Quelle: Agenturen