puls24.at

Vienna Capitals besiegen Innsbruck mit 5:4

03. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Die Vienna Capitals haben in der ICE Hockey League als neuer Zweiter punktemäßig mit Tabellenführer HCB Südtirol gleichgezogen, aber schon drei Partien mehr gespielt. In einem Match der 20. Runde gewannen die Wiener am Donnerstag daheim mit 5:4 gegen die Innsbrucker Haie. Die Aufholjagd der Tiroler blieb unbelohnt, nach 0:2- und 1:3-Rückstand gelang noch die 4:3-Führung, ehe Fabio Artner (55.) und Julian Großlercher (56.) mit einem Doppelschlag die Partie wieder drehten.

Der VSV verbuchte in einer Partie der 22. Runde einen 2:1-Achtungserfolg bei Fehervar, das auf Platz vier der Tabelle liegt. Die Villacher überholten die Bratislava Capitals und sind nun Drittletzter. Die Innsbrucker reisten von Wien nach Fehervar weiter, wo bereits die nächste Partie am Freitag steigt.

Quelle: Agenturen