puls24.at

Verhaltener Start von Wiesberger in Schottland

01. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Bernd Wiesberger hat zum Auftakt der Scottish Golf Open vom Selbstvertrauen des Titelverteidigers nur bedingt zu profitieren vermocht. Der Burgenländer spielte am Donnerstag im Renaissance Club in North Berwick (Par 71) eine 70er-Runde und hatte damit bei dem Turnier der Europa-Tour (7 Mio. Euro) vorerst acht Schläge Rückstand auf den englischen Spitzenreiter Lee Westwood. Ein Bogey am letzten Loch, sein zweites bei drei Birdies, warf Wiesberger aus den besten 30.

In Schottland hatte Wiesberger im Vorjahr seinen sechsten und bisher vorletzten Titel auf der European Tour erobert. Den Grundstein hatte er nach einer 67er-Runde zum Auftakt mit dem Platzrekord von 61 Schlägen am zweiten Tag gelegt.

Quelle: Agenturen