APA - Austria Presse Agentur

Trainings-Neustart bei SKN St. Pölten am Mittwoch

21. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Fußball-Bundesligist St. Pölten nimmt am Mittwoch das Mannschaftstraining in vier Kleingruppen zu je sechs Spielern wieder auf. Das gab das Tabellenschlusslicht am Dienstag bekannt. Neo-Trainer Andreas Ibertsberger, der sein Amt am 9. März, einen Tag vor der Liga-Aussetzung antrat, kann mit dem gesamten Team arbeiten.

Fußball-Bundesligist St. Pölten nimmt am Mittwoch das Mannschaftstraining in vier Kleingruppen zu je sechs Spielern wieder auf. Das gab das Tabellenschlusslicht am Dienstag bekannt. Neo-Trainer Andreas Ibertsberger, der sein Amt am 9. März, einen Tag vor der Liga-Aussetzung antrat, kann mit dem gesamten Team arbeiten.

Die Gruppen werden von den Co-Trainern Alexander Marchat und Marc Schweinshaupt sowie Athletiktrainer Christian Balga und Sportkoordinator Marcel Ketelaer betreut. Ibertsberger und Tormanntrainer Christoph Eglseer sollen bei allen Gruppen im dafür behördlich vorgesehen Sicherheitsabstand anwesend sein.

Wie die Niederösterreicher betonten, bleiben der Kabinentrakt und die Fitnessräumlichkeiten im Stadion bis auf weiteres weiterhin geschlossen. Die Spieler sollen sich nur für die Dauer der jeweiligen Trainingseinheit auf dem Gelände aufhalten und dieses im Anschluss umgehend wieder verlassen. Medienvertreter sind keine zugelassen.

Quelle: Agenturen