APA - Austria Presse Agentur

Thiem steht nach Sieg gegen Aufschlagriesen in Madrid im Halbfinale

07. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Der österreichische Tennis-Star Dominic Thiem kämpft nach einem umkämpften Dreisatzsieg gegen US-Aufschlagriesen Isner zum vierten Mal um den Finaleinzug.

Dominic Thiem hat beim mit 3,226 Mio. Euro dotierten Masters-1000-Turnier in Madrid zum vierten Mal das Halbfinale erreicht. Im Viertelfinale setzte sich der Weltranglisten-Vierte aus Österreich am Freitag gegen den 2,08 Meter großen US-Aufschlagriesen John Isner in 1:55 Stunden mit 3:6 ,6:3 und 6:4 durch. Thiem winkt nun ein Sandplatz-Gipfel gegen Rafael Nadal, der Spanier spielte anschließend aber zunächst gegen den Deutschen Alexander Zverev.

Erfolgreiches Comeback

Thiem hatte vor Madrid wegen Verletzungs- und Motivationsproblemen annähernd sieben Wochen pausiert. Bei seiner Rückkehr auf die Tour verzeichnete der Österreicher gegen Isner auf seinem Lieblingsbelag zwar den ersten Satzverlust, bekam den Amerikaner mit Fortdauer der Partie aber immer besser in den Griff. Thiem hat in Madrid schon zweimal das Endspiel erreicht, dort aber noch nie gewonnen. Großes Saisonziel des Niederösterreichers sind die French Open in Paris.

Mehr dazu:

Quelle: Agenturen / Redaktion