APA/APA/AFP/DENIS LOVROVIC

Thiem in Indian Wells zum Auftakt gegen Mannarino

0

Tennisprofi Dominic Thiem trifft zum Auftakt des Masters-Turnier im kalifornischen Indian Wells am Mittwoch (Ortszeit) auf Adrian Mannarino. Der Franzose (ATP-Nummer 68) ist jener Kontrahent, gegen den sich Thiem im Sommer 2021 auf Mallorca am Handgelenk verletzt hatte. Im Head-to-Head-Vergleich ist der Niederösterreicher mit acht Siegen in neun Spielen klar voran. Sollte sich Thiem durchsetzen, ginge es in Runde zwei gegen den Italiener Lorenzo Musetti.

Der erste Hochkaräter könnte in der dritten Runde mit Musettis Landsmann Jannik Sinner warten, der zum Auftakt wie alle Gesetzten ein Freilos hat. Sinner ist die Nummer elf der Setzliste, Musetti die 19. Thiem hatte zuletzt bei Turnieren in Südamerika zwei Auftaktniederlagen in Folge erlitten und hofft auf ein Erfolgserlebnis in den USA. In Indian Wells ist er dank einer Wildcard im Hauptfeld vertreten.

Über die Qualifikation versuchte sich Filip Misolic durchzukämpfen. Nach einem 7:6(8),2:6,6:3 gegen den Portugiesen Joao Sousa unterlag der Steirer aber in der zweiten Quali-Runde am Dienstag dem Chilenen Cristian Garín 4:6,2:6. Garin hatte in der vergangenen Woche in der ersten Runde von Santiago Thiem besiegt.

ribbon Zusammenfassung
  • Tennisprofi Dominic Thiem trifft zum Auftakt des Masters-Turnier im kalifornischen Indian Wells am Mittwoch auf Adrian Mannarino.
  • Der Franzose ist jener Kontrahent, gegen den sich Thiem im Sommer 2021 auf Mallorca am Handgelenk verletzt hatte.
  • Der erste Hochkaräter könnte in der dritten Runde mit Musettis Landsmann Jannik Sinner warten, der zum Auftakt wie alle Gesetzten ein Freilos hat.