APA/APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER/EXPA/FLORIAN SCHROETTER

Teamgoalie Starkbaum verlängert bei den Capitals

05. Mai 2022 · Lesedauer 2 min

Eishockey-Nationalgoalie Bernhard Starkbaum hat seinen Vertrag bei den Vienna Capitals um ein Jahr verlängert. Das teilten die Wiener am Donnerstag mit. "Ich bin in dieser Stadt groß geworden und es war immer ein offenes Geheimnis, dass ich hier auch meine Karriere einmal beenden will. Auch wenn ich mich schon im fortgeschrittenen Alter befinde, fühle ich mich immer noch fit genug, um dem Team zu helfen", sagte der 36-Jährige.

Für die Capitals überzeugte Starkbaum in der vergangenen Saison im Grunddurchgang der ICE Hockey League mit einer Fangquote von 92,8 Prozent. Für Starkbaum, der bisher 104 Liga-Einsätze für die Wiener zu Buche stehen hat, wird es die fünfte Saison in der Bundeshauptstadt. Außerdem setzen die Capitals weiter auf die Dienste von Goalie Stefan Steen. Der 29-jährige Schwede war in der abgelaufenen Spielzeit vorwiegend als Einser-Goalie des Farmteams im Einsatz.

Rekordmeister KAC hat unterdessen mit dem dänischen Nationalspieler Jesper Jensen Aabo seinen ersten Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. Wie die Klagenfurter mitteilten, erhielt der 30-jährige Verteidiger einen Vertrag bis 2024. Aabo spielte zuletzt für die Krefeld Pinguine in der DEL und war davor jahrelang in der schwedischen SHL bzw. in der KHL engagiert. Beim KAC trifft er unter anderem auf seinen torhütenden Landsmann Sebastian Dahm.

Der VSV hat unterdessen in Elias Wallenta einen österreichischen Stürmer verpflichtet. Der 23-jährige Vorarlberger wechselt vom EHC Lustenau nach Kärnten und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. "Elias ist ein sehr talentierter, junger Spieler, der für zusätzliche Tiefe in unserem Kader sorgt", sagte VSV-General Manager Andreas Napokoj.

Quelle: Agenturen