APA - Austria Presse Agentur

Straka bei PGA-Neustart weit zurückgefallen

Juni 12, 2020 · Lesedauer 1 min

Golfprofi Sepp Straka ist beim stark besetzten US-PGA-Neustart nach dreimonatiger Corona-Pause auf der zweiten Runde weit zurückgefallen. Der Austro-Amerikaner kam im texanischen Fort Worth anlässlich der mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Charles Schwab Challenge nicht über eine 73er-Runde von drei über Par hinaus.

Mit insgesamt eins unter wird er im stark besetzten Feld von der 16. Stelle aus weit zurückrutschen, der 27-Jährige muss auch noch um den Cut bangen. Der Großteil seiner Konkurrenten hatte die zweite Runde am frühen Freitagabend (MESZ) noch nicht abgeschlossen oder gar noch nicht begonnen.

Quelle: Agenturen