APA/APA/TT News Agency/FREDRIK PERSSON

Springreiter Kühner vor WM-Finalrunde auf Platz fünf

13. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Der österreichische Springreiter Max Kühner hat sich bei der WM im dänischen Herning mit Elektric Blue P in der dritten Runde vom 16. auf den fünften Rang verbessert. Ein fehlerfreier Ritt sorgte am späten Freitagabend in der Fußballarena des FC Midtjylland vor knapp 11.000 Fans für eine vielversprechende Ausgangsposition für das Finale am Sonntag.

"Ich hatte von Sprung eins an ein super Gefühl, er ist mit sehr viel Leichtigkeit gesprungen, danach war es nur noch reine Freude hier durchzureiten. Er hat mir so gutes Feedback gegeben. Nach solchen Runden weiß man wieder, warum man das alles macht", betonte der 48-jährige WM-Sechste von 2018.

Katharina Rhomberg verpasste auf Cuma nach zwei Abwürfen als 38. den Einzug in die Finalrunde der besten 25. In Führung liegt der Schwede Henrik von Eckermann mit King Edward.

Team-Gold ging an Olympiasieger Schweden vor den Niederlanden und Großbritannien. Die österreichische Equipe hatte die Teilnahme an der Entscheidung als Zwölfter verpasst.

Quelle: Agenturen