APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/VAUGHN RIDLEY

Serena Williams verliert auf Abschiedstour in Toronto

11. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Das erste Match nach der Ankündigung ihres baldigen Abschieds vom Tennis hat die frühere Weltranglisten-Erste Serena Williams in der zweiten Runde beim WTA-Turnier in Toronto verloren.

 Die 40-Jährige unterlag Olympiasiegerin Belinda Bencic am Mittwoch mit 2:6, 4:6. Einen Tag zuvor hatte Williams verkündet, dass sie in Kürze ihre Karriere beenden wird. "Das waren ziemlich interessante 24 Stunden", sagte sie nach ihrer Niederlage gegen die 15 Jahre jüngere Schweizerin.

Tochter Olympia auf der Tribüne

Es wird erwartet, dass die US-Amerikanerin nach den Ende August beginnenden US Open zurücktritt. In Kanada wurde sie mit stehenden Ovationen empfangen, über die 77 Minuten Spielzeit lautstark angefeuert und mit Trikots des NBA- und NHL-Clubs aus Toronto für sie und ihre fünfjährige Tochter Olympia, die auf der Tribüne saß, verabschiedet. "Ich bin schrecklich bei Abschieden, aber: Goodbye, Toronto", rief sie den Zuschauern zu, ehe sie mit Tränen in den Augen abtrat.

Der bevorstehende Abschied bei den US Open hat den Ticketverkauf des Turniers in New York angefeuert. Laut der US-Ticketbörse StubHub wurden in den ersten 24 Stunden nach der Ankündigung achtmal mehr Eintrittskarten verkauft als im durchschnitt.

Quelle: Agenturen / Redaktion / msp