APA/APA/AFP/PETER PARKS

Segler Bildstein/Hussl feiern Wettfahrtsieg bei EM

07. Juli 2022 · Lesedauer 2 min

Benjamin Bildstein und David Hussl haben am dritten Tag der Segel-Europameisterschaften vor Aarhus/Dänemark einen Prestigeerfolg gefeiert. Das 49er-Duo segelte am Donnerstag zu einem Wettfahrtsieg und qualifizierte sich auf dem 20. Gesamtrang für die am Freitag startende Goldflotte. "Es ist natürlich schön, gleich mit einem Wettfahrtsieg in den Tag zu starten. Im ersten Race konnten wir unsere vorgenommenen Änderungen gut umsetzen", sagte Steuermann Bildstein.

In den beiden weiteren Wettfahrten des Tages reichte es bei schwierigen Windverhältnissen zu keiner weiteren Top-Platzierung, trotzdem ist das OeSV-Duo zuversichtlich. "Wir sind weiterhin in Schlagdistanz zu den vorderen Plätzen, werden in einigen Details nachschärfen und in der Goldflotte voll angreifen ", ergänzte Bildstein.

Der norwegische König Harald V. (85) will indes trotz seines hohen Alters Ende Juli an der Weltmeisterschaft in der Schweiz teilnehmen. Er stehe als Skipper auf dem Boot "Sira" gemeinsam mit sechs weiteren Personen auf der Teilnehmerliste der WM der Acht-Meter-Klasse, bestätigte ein Sprecher des norwegischen Königshauses am Donnerstag der dpa. Der König sei in guter Form. "Er trainiert gemeinsam mit der Crew", sagte ein Sprecher.

Harald V. ist ein passionierter Segler und trat nach Angaben des Königshauses mit zehn Jahren zum ersten Mal bei einem Segel-Wettkampf an. Zuletzt hatte den norwegischen Monarchen aber immer wieder die Gesundheit gestoppt. Vor eineinhalb Jahren musste er am Bein operiert werden.

Quelle: Agenturen