PULS 24

Schalke verlor bei deutschem Zweitliga-Auftakt gegen HSV 1:3

23. Juli 2021 · Lesedauer 2 min

Bundesliga-Absteiger Schalke 04 ist mit einer Niederlage in die neue Spielzeit der 2. deutschen Fußball-Liga gestartet.

Die Gelsenkirchner verloren am Freitagabend vor 19.770 Zuschauern im Duell der abgestürzten Traditionsclubs gegen den Hamburger SV mit 1:3 (1:0). Der im Sommer vom HSV zu Schalke gewechselte Simon Terodde erzielte in der 7. Minute die Führung für die Gastgeber, die Hamburger drehten die Partie aber nach der Pause.

Noch in der ersten Halbzeit hielt Schalkes Torhüter Michael Langer einen Foulelfmeter von Robert Glatzel (28.), der nach der Pause aber den Ausgleich erzielte (53.). Moritz Heyer (86.) und Bakery Jatta (90.) sorgten in der Schlussphase noch für den Sieg der spielerisch deutlich besseren Hamburger.

Ehemaliger LASK-Spieler spielte durch

Bei Schalke spielte neben dem 36-jährigen Langer, der anstelle des nach einem positiven Coronatest fehlenden Ralf Fährmann im Tor stand, auch der vom LASK nach Deutschland gewechselte Reinhold Ranftl durch. Ersatztorhüter Martin Fraisl saß bei den im Sommer neu aufgestellten "Knappen" auf der Bank.

Deutsche Bundesliga live auf PULS 24

PULS 24 begleitete das Spiel live im TV und im Liveticker. Insgesamt dürfen sich die Fans auf neun Live-Spiele in der neuen Saison freuen. Am 13 August zeigt PULS 24 das Eröffnungsspiel der 1. Bundesliga: Borussia Mönchengladbach vs. Bayern München. 

Quelle: Redaktion / koa