APA - Austria Presse Agentur

San Antonio verliert 102:107 gegen Oklahoma City

05. März 2021 · Lesedauer 2 min

Die San Antonio Spurs haben am Donnerstag (Ortszeit) auch das zweite Duell mit Oklahoma City Thunder binnen acht Tagen in der National Basketball Association (NBA) verloren. Auf das 99:102 auswärts am Mittwoch vergangener Woche folgte ein 102:107 in eigener Halle. Jakob Pöltl bilanzierte mit zwei Punkten, fünf Rebounds, zwei Assists und je einem Steal sowie Block in 22:43 Minuten auf dem Parkett.

"Wir hatten eine schlechte zweite Hälfte mit vielen Ballverlusten und einigen defensiven Fehlern. Somit hat auch eine zwischenzeitliche 14-Punkte-Führung nicht gereicht", analysierte der 25-jährige Center aus Wien. Das 61:50 zur Halbzeit hatten die Texaner mit dem ersten Angriff nach der Pause noch auf 64:50 ausgebaut. In den zweiten 24 Minuten leisteten sie sich 13 ihrer 19 Turnover.

Die Spurs mussten weiterhin auf Rudy Gay, Derrick White und Devin Vassell im Zusammenhang mit dem Covid-19-Protokoll der NBA sowie auf LaMarcus Aldridge verzichten, den Magenprobleme plagen. DeMar DeRozan erzielte 20 Punkte für sein Team, Trey Lyles steuerte 15 Zähler und zehn Rebounds bei.

Die Mannschaft von Coach Gregg Popovich ist auf Platz sieben der Western Conference zurückgefallen. Wegen des All-Star-Games am Sonntag in Atlanta haben Pöltl und Kollegen nun sechs Tage Spielpause. Am Mittwoch kommender Woche treten sie bei den Dallas Mavericks an.

Die Phoenix Suns behaupteten mit einem 120:98 gegen die Golden State Warriors, die ihren Topstar Stephen Curry geschont hatten, den zweiten Platz im Westen. Es war der vierte Sieg hintereinander für das Team aus Arizona. Titelanwärter L.A. Clippers musste sich bei Nachzügler Washington Wizards 117:119 geschlagen geben und bezog damit die dritte Niederlage in Serie.

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag: San Antonio Spurs (2 Punkte, 5 Rebounds, 22:43 Minuten von Jakob Pöltl) - Oklahoma City Thunder 102:107, Boston Celtics - Toronto Raptors 132:125, Washington Wizards - L.A. Clippers 119:117, New York Knicks - Detroit Pistons 114:104, Indiana Pacers - Denver Nuggets 103:113, Memphis Grizzlies - Milwaukee Bucks 111:112, New Orleans Pelicans - Miami Heat 93:103, Phoenix Suns - Golden State Warriors 120:98, Portland Trail Blazers - Sacramento Kings 123:119.

Quelle: Agenturen